Oxford FlaggeDas Oxford-Modell - Bilinguales Angebot an der Anne-Frank-Gesamtschule

Der bilinguale Unterricht
Im bilingualen Unterricht ist die Fremdsprache nicht Unterrichtsgegenstand, sondern Mittel der Verständigung über Themen eines anderen Fachs. So wird an der Anne-Frank-Schule das Fach Gesellschaftslehre zusätzlich auf Englisch unterrichtet. Der bilinguale Fachunterricht ersetzt nicht den GL-Unterricht in deutscher Sprache, sondern er ergänzt ihn. Die Fremdsprache wird zur Arbeitssprache. Damit werden die Schülerinnen und Schüler auf zukünftige Herausforderungen und Anforderungen in unserer globalisierten Welt vorbereitet, in der die englische Sprache eine zentrale Rolle spielt.

Ein Angebot für sprachbegabte Schülerinnen und Schüler
Schülerinnen und Schüler, die ein besonderes Talent und Interesse an Sprachen mitbringen, können am bilingualen Unterricht teilnehmen und so eine höhere Sprachkompetenz erwerben.Am Ende des 5. Schuljahres werden sie, wenn sie recht gute Leistungen erbringen und Konzentrationsfähigkeit sowie Lern- und Leistungsbereitschaft zeigen, von der Englischlehrkraft in Absprache mit der Klassenleitung für die Teilnahme am bilingualen Unterricht empfohlen.

Aufbau des bilingualen Unterrichts in der Sekundarstufe I
Mit Beginn von Klasse 6 erhalten die Schülerinnen und Schüler zwei zusätzliche Englischstunden, d.h. den sogenannten erweiterten Englischunterricht, um sie auf den bilingualen Unterricht vorzubereiten.

Von Klasse 7 bis Klasse 10 nehmen sie dann neben dem regulären Unterricht im Erweiterungskurs Englisch an zwei Wochenstunden bilingualem Unterricht im Fach Gesellschaftslehre teil.

Die Inhalte orientieren sich an den Lehrplänen für das Fach Gesellschaftslehre, doch werden besondere Schwerpunkte auf die anglo-amerikanische Welt gelegt. In den Kursen ist Englisch die Arbeitssprache, allerdings werden deutschsprachige Quellen und deutsches fachsprachliches Vokabular in den Unterricht integriert nach der Devise: „So viel Englisch wie möglich, so viel Deutsch wie nötig.“

Aufbau des bilingualen Angebots an der AFS

Jahrgang/ Fach

Jahrgang

6

Jahrgang

7

Jahrgang

8

Jahrgang

9

Jahrgang

10

Regulärer Englisch-

Fachunterricht

4

4

(E-Kurs)

4

(E-Kurs)

4

(E-Kurs)

4

(E-Kurs)

Erweiterter Englischunterricht

(Vorbereitung auf den bilingualenSachfachunterricht)

 

2

 

---

 

---

 

---

 

---

Bilingualer Sachfachunterricht Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte, Politik)

 

---

 

2

 

2

 

2

 

2

Das bilinguale Bildungsangebot in der Sekundarstufe II

EU1Seit Beginn des Schuljahrs 2015/2016 wird das bilinguale Angebot nun auch in der Oberstufe der Anne-Frank-Gesamtschule weitergeführt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs (Einführungsphase) haben die Möglichkeit, neben dem verpflichtenden Englischunterricht, an einem zweistündigen bilingualen Englischkurs teilzunehmen (Vertiefungskurs). Die Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler, die gern auf Englisch kommunizieren und sich für andere Länder, Kulturen, Politik… interessieren.

In dem Kurs, der den Namen „European Studies“ trägt, erarbeiten/ erwerben sie im projektorientierten Unterricht auf Englisch Grundkenntnisse über die Europäische Union (Mitgliedstaaten, Geographie, geschichtliche Entwicklung, Wirtschaft, Politik (z.B. der Umgang mit den Flüchtlingen), Kultur, Vorurteile, Unterschiede, Gemeinsamkeiten, ...). Dabei kann der Inhalt von den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern mitbestimmt werden.

Zum Schuljahr 2016/2017 wird für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 (Qualifikationsphase 1) erstmals ein einjähriger bilingualer Projektkurs angeboten.