"SchülerInnen und LehrerInnen haben ein Recht auf störungsfreien Unterricht."

Das Trainingsraum-Team stellt sich vor

DU

  • entscheidest Dich aktiv im Unterricht, den Raum zu verlassen und in den Trainingsraum zu gehen.
  • entscheidest Dich durch Dein Verhalten, in den Trainingsraum zu gehen.

WIR

  • stehen dir von der 1. - 6. Stunde als verlässliche BetreuerIn für Gespräche  zur Verfügung.
  • sind verschwiegen und neutral.
  • unterstützen Dich bei Deinen Überlegungen, Dein Verhalten nachhaltig zu verändern.
  • unterstützen Dich dabei, wieder am Fachunterricht teilnehmen zu können.
  • stellen bei Bedarf den Kontakt zu den Beratungslehrern oder dem Schulsozialpädagogen her.

Der Trainingsraum

  • holt Diskussionen über Störungen aus dem Unterricht.
  • bietet den SchülerInnen die Gelegenheit, ihr Verhalten zu reflektieren und zu überdenken.
  • ermöglicht den im Klassenraum verbleibenden LehrerInnen und Schülern einen nur kurz unterbrochenen Unterrichtsfortgang.
  • gibt aufgewühlten SchülerInnen die Gelegenheit, ihren Standpunkt in Ruhe zu erklären.
  • orientiert sich in seiner Arbeit an den Schulvereinbarungen.
  • legt Wert auf respektvollen Umgang miteinander.

Die Grundlage

Jede Schülerin, jeder Schüler hat das Recht auf einen guten Unterricht und die Pflicht, diesen störungsfrei zu ermöglichen.

Jede Lehrerin, jeder Lehrer hat das Recht auf einen störungsfreien Unterricht und die Pflicht, diesen gut zu gestalten.

Die Rechte und Pflichten von Schülern und Schülerinnen sowie von Lehrern und Lehrerinnen müssen von allen gewahrt, respektiert und erfüllt werden.

Um den respektvollen Umgang mit anderen zu garantieren, verpflichten SchülerInnen sich, folgende Grundregeln der Schulvereinbarung einzuhalten:

  1. Ich höre zu, wenn andere sprechen.
  2. Ich melde mich und warte, bis ich aufgerufen werde.
  3. Ich passe im Unterricht auf und beteilige mich.
  4. Ich spreche und verhalte mich höflich.
  5. Ich gehe rücksichtsvoll mit anderen um.
  6. Ich achte das Eigentum anderer.
  7. Ich befolge die Anweisungen der LehrerInnen.

Der Ablauf

Bei einer Unterrichtsstörung startet der Lehrer/die Lehrerin den Fragenablauf :

  • Was tust Du gerade?
  • Gegen welche Regel verstößt Du damit?
  • Was geschieht, wenn Du gegen diese Regel verstößt?
  • Wofür entscheidest Du Dich?  An dieser Stelle können sich die SchülerInnen aktiv für den Besuch im Trainingsraum entscheiden..
  • Wenn Du wieder störst, was passiert dann?

Das Trainingsraum-Team

Das Trainingsraum-Team der Anne Frank Gesamtschule setzt sich aus LehrerInnen, dem Schulsozialpädagogen und den Kräften aus dem pädagogischen Ganztag zusammen.

Das Trainingsraum findet man im Klassentrakt im 2. Stock.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Durchführung der Gespräche im Trainingsraum.
  • Initiieren der Briefe an die Eltern nach dem dritten Trainingsraum- besuch.
  • Bei Bedarf erfolgt die Kontaktaufnahme zu den Beratungslehrern.
  • Die Dokumentation der Trainingsraumbesuche.

Als Ansprechpartner steht Ludger Klein-Ridder jederzeit zur Verfügung.

Die Mitglieder des Trainingsraum-Teams sind in der Schule über die KlassenlehrerInnen oder über das Sekretariat erreichbar:

Telefon:

05241 – 82 23 44 (Trainingsraum)

05241 – 82 32 61 (Sekretariat)