Schuljahr 2014/2015

IMG 2435

Wie bereits in den letzten zwei Jahren ging es vom 26. - 28. Januar 2015 für unsere Schulbigband anlässlich ihrer Intensivprobentage auch in diesem Jahr wieder ins Haus Neuland nach Bielefeld. 

Dort probten 35 Musikerinnen und Musiker täglich 8 Stunden an einem neuen Programm, das Ende Mai beim Konzert „ 30 Jahre AFS – Swing At Its Best" in der Schule und auf einer Konzerttournee nach Polen zum Ende des Schuljahres aufgeführt werden wird.

bike-symbol-greenAb dem 24. Februar 2015 werden die Türen der Fahrradwerkstatt wieder geöffnet. Unter der Leitung von Bernd Großekathöfer können Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen jeden Dienstag von 13:30 bis 15:30 Uhr im Fahrradkeller (Zugang über den Eingang für die Mensaanlieferung) Fahrräder reparieren, verbessern oder ganz neu aufbauen.

Es sollen grundlegende Techniken rund ums Fahrrad vermittelt werden aber auch das selbst entdecken und ausprobieren ist durch den großen Materialfundus möglich. Ziel ist es, dass kleinere Reparaturen selbstständig durchgeführt werden können.

AFS Logo gruenIn vielen Bereichen zeichnen die Medien ein Bild der Jugend, das Eltern die Sorgenfalten auf die Stirn treibt: komasaufende Jugendliche, überforderte Teeniemütter, Mobbing von Mitschülern im Internet, Schulschwänzen ....

Die Liste der Berichte über problematisches Verhalten von Jugendlichen ließe sich an dieser Stelle noch deutlich erweitern. Aber hat dies alles wirklich etwas mit der Lebensrealität meines Kindes zu tun? Oder zeigt sich dort nicht auch das immer wiederkehrende Lied der älteren Generation über die angeblich so schwierige Jugend von heute?

Eine Einladung und weitere Informationen zur Elternveranstaltung "Schamlos. Grenzenlos. Machtlos?" am 12.03.2015 um 19 Uhr in der AFS finden Sie hier.

 

BEST OF MUSICMit dem Konzertmarsch Cadets on Parade überraschten die 27 Schüler der 5d am Mittwoch, den 11.02.2015 ihre Eltern bei ihrem ersten Auftritt als Bläserklasse.

Eingeladen hatte BEST OF MUSIC zu einem Workshop-Konzert in der 8. und 9. Stunde, in dem den Eltern und Geschwistern gezeigt wurde, wie denn Musikunterricht in einer AFS-Bläserklasse abläuft. Mit Begeisterung und Elan präsentierten die Musiker und Musikerinnen an Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium, Tuba und Schlagzeug, was sie in einem halben Jahr so alles gelernt haben.

namu1Die Klasse 7f ist in diesem Schuljahr die Kulturscout-Klasse der Anne-Frank-Schule. Für unsere erste Veranstaltung in diesem Projekt waren wir im "namu" in Bielefeld. Das Thema war „Energiewende – Klimawandel“.

Der Vormittag begann nach einer Einführung mit Versuchen. Wir haben heißes Wasser in Schraubdeckelgläsern mit jeweils verschiedenen Dämm-Materialien in Pappkartons verpackt, um am Ende des Vormittags die jeweiligen Temperaturdifferenzen messen zu können.

Anschließend hatten wir die Gelegenheit, das Klimagas CO2 genauer kennen zu lernen. Unter anderem konnten wir den CO2-Gehalt der Raumluft mit einem Messgerät beobachten. Er stieg in einem geschlossenen Raum voller Schülerinnen und Schüler ziemlich schnell an, ging nach kurzer Lüftungszeit aber auch schnell wieder runter. Ein besonders reizendes Erlebnis war es, gasförmiges Kohlenstoffdioxid zu „trinken“. Viele von uns hatten in der Nase sehr merkwürdige Gefühle. In einer Gesprächsrunde haben wir über die Entstehung von CO2 diskutiert und wieder kleine Versuche dazu gemacht. Außerdem haben wir die Arbeitsweise von Heizungsventilen ausprobiert.

Dancehall 1Am Dienstag, den 3.02.2015 erlebten die Schülerinnen und Schüler des 12. und 13. Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule mal eine andere Art des Sportunterrichts. Der Tanzchoreograph
Suhai Abdelli, auch genannt „Spax" und Inhaber der Danceacademy in Paderborn, führte die Oberstufenschüler in erste Schritte des Tanzstils Dancehall ein.

KlinikprojektSchülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule haben im Rahmen des Pädagogik-Leistungskurses vom 13.01. bis 16.01.2015 ein Praktikum an der Westfälischen Klinik in Gütersloh (Leistungskurs Fr. Derlich) und in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Bethel (Leistungskurs Fr. Schulz) absolviert.

Die Abiturienten traten zum ersten Mal mit psychisch erkrankten Menschen in Kontakt und verschafften sich einen Einblick in den Alltag einer Psychiatrie.Auf verschiedenen Stationen konnten die Schüler über vier Tage den alltäglichen Umgang mit psychischen Krankheiten erfahren. „Dabei konnten die Schüler ihr zuvor im Unterricht erworbenes theoretisches Wissen über menschliche Krisen, Depressionen oder auch Borderline überprüfen und durch neue Erfahrungen erweitern", so die Kurslehrerin Maja Derlich. Die Schüler erhielten wertvolle Einblicke und hatten in Gesprächsrunden mit Fachkräften der Klinik die Möglichkeit, Erfahrungen zu schildern und Fragen zu klären.

Anmeldeverfahren für den Jahrgang 11

In den zurückliegenden Tagen sind für den neuen 11. Jahrgang (Einführungsphase EF) sehr viele Anmeldungen eingegangen. 
Wir bedanken uns für das entgegen gerachte Vertrauen.

Die Aufnahme- und Ablehnungsbescheide werden ab Mitte März versendet.


Das Anmeldeverfahren für den neuen Jahrgang 5 ist abgeschlossen.
Wir bedanken uns für das entgegen gebrachte Vertrauen.
Leider konnten aber auch in diesem Jahr nicht alle Kinder aufgenommen werden. Die Aufnahmekriterien sind unten aufgeführt.
Alle Eltern haben mittlerweile eine Aufnahmebestätigung oder ggf. einen Ablehnungsbescheid erhalten.
Schülerinnen und Schüler, die leider nicht aufgenommen werden konnten, haben die Möglichkeit, sich im regulären Anmeldeverfahren ab dem 23. Februar 2015 an anderen weiterführenden Schulen der Stadt Gütersloh anzumelden.

2015-02-02 Klettern3

Fast auf den Tag genau 10 Jahre ist es her, dass die AG Sportklettern eine Exkursion in eine größere Kletteranlage unternommen hat. Am Montag, den 2.2.2015 war es wieder so weit: die fortgeschrittenen KlettererInnen der AG versammelten sich an der Sporthalle, um in die Kletterhalle BigWall nach Ahlen zu fahren.

Begleitet von den AG-Teamern und 2 Müttern der Kletterkinder verbrachten wir dort einen Nachmittag voller „Hochgefühle". 

 

BerlinGruppe 

Wir, 32 Schüler/innen des 13. Jahrganges der Anne Frank Gesamtschule, haben vom 14. - 16.01.2015 eine Studienfahrt nach Berlin unternommen.

Sani-Ausbildung dritter LehrgangMit der praktischen Prüfung endete am Freitag, den 23.1.2015 der 3. Ausbildungs­lehrgang für Schulsanitäter an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Im 2er-Team mussten die zur Prüfungssituation herbeigerufenen Schul­sanitäter starke Blutungen stillen, Ohnmächtige in die stabile Seitenlage bringen, gar die Wieder­belebung bei Atemstillstand üben oder Anfallskranke versorgen, bis der per Handy-Notruf herbeigerufene Notarzt die Patienten übernahm. Ganz schön viel, was die Sanis beachten und zeigen sollten – Aus­bilder und Prüfer des Arbeiter-Samariter-Bundes (asb) waren zufrieden. Wir gratulieren den neuen SchulsanitäterInnen!