Seite wählen

Schülerprojekt der Anne-Frank-Gesamtschule im LWL-Klinikum für Psychiatrie Gütersloh

Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Erziehungswissenschaft (Jg. 13) der Anne Frank-Gesamtschule erhielten im Januar 2016 die Möglichkeit, das LWL-Klinikum Gütersloh mit den unterschiedlichen Fachabteilungen der Psychiatrie kennenzulernen.

Begrüßt wurden Kursleiterin Marita Kappler und ihre Schüler von der Pflegedirektorin Rita Elpers und der stellv. Pflegedirektorin Hedwig Rottmann. Die Gruppe wurde an den vier Praktikumstagen durch Krankenschwester Edith Mathmann begleitet.

Neben Vorträgen zu psychiatrischen Erkrankungen, Therapiemöglichkeiten, Entwicklungen in der Psychiatrie und Behandlungsangeboten erhielten die Oberstufenschüler durch Hospitationen Einblicke in die stationäre oder teilstationäre Behandlung auf den Psychiatrie-Stationen.

Erkenntnisreich waren vor allem die Diskussionen und Gespräche mit psychisch erkrankten Menschen. Die Begegnungen waren geprägt von echtem Interesse der Schülerinnen und Schüler sowie einer offenen Gesprächsatmosphäre seitens der Patientinnen und Patienten. Dafür bedankten sich die angehenden Abiturienten im Abschlussgespräch mit der Pflegedirektion ganz besonders. So konnten sie Erfahrungen sammeln und für sich das Gebiet der Psychiatrie neu erschließen.

Die Teilnehmer des Projektes schilderten ihre Eindrücke durch Stichworte, wie:

„Menschen wie du und ich“,

„Krisen gehören zum Leben dazu – bei manchen mehr, bei anderen weniger“,

„Die tollsten Erfahrungen ließen sich nur durch Aufgeschlossenheit und Offenheit machen“ oder

„Das Projekt bringt den Patienten und den Schülern etwas“.

Die Schüler des Pädagogikkurses gingen mit vielen neuen Erkenntnissen, die sie zukünftig begleiten werden, wieder zurück in den Schulalltag. Ihr Fazit: „Jeder Mensch ist auf seine Art etwas Besonderes und sollte wertgeschätzt werden, egal in welcher Lage er sich befindet.“

Das langjährige Begegnungsprojekt zwischen der Anne-Frank-Gesamtschule und dem LWL-Klinikum Gütersloh hat sich für alle Beteiligten einmal mehr bewährt.