Besuch von Paten der Fachhochschule in der AFS

Zehn Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Mathematik sind angetreten, sich zusätzlich zu ihren guten Leistungen in der Schule auf die mathematischen Anforderungen zur Aufnahme eines Studiums einzulassen. Dazuhaben sie sich für einen von der Fachhochschule Bielefeld in der Anne Frank-Gesamtschule angebotenen einjährigen Brückenkurs angemeldet und nehmen seit dem Schuljahresbeginn an dessen Unterricht teil. Dieser Kurs hat das Ziel, für zukünftige Abiturienten die Lücke in Mathematik zwischen dem Abiturabschluss und demEinstieg in ein Studium zu schließen.

Der Kurs wird begleitet von zwei Paten der Fachhochschule, die den Schülerinnen und Schülern Hilfestellung bei Fragen zu einem dualen Studium an der Fachhochschule in Gütersloh geben und bereits vor deren Studium Kontakte zu beteiligten Betrieben vermitteln sowie den Zugang zum Campus der Hochschule in Gütersloh am Gleis 13 erleichtern. Ende November haben die Paten den Kurs im Unterricht besucht und konkrete Fragen der Schülerinnen und Schülerbeantwortet.  Hierbei haben Aspekte eines dualen Studiums und der Übergang von der Schule in die Hochschule ebenso eine Rolle gespielt wie die Möglichkeiten, wie für Erstsemester häufig auftretenden Fragen und Probleme vermieden oder gelöst werden können.

Außerdem haben die beiden studentischen Paten die Studiengänge der fünf Fachbereiche an der FH in Gütersloh vorgestellt und aus eigenen Erfahrungen im dualen Studium berichtet.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Berichte und die Erläuterungen zu den Studiengängen in den fünf Fachbereichen interessiert aufgenommen. Über das Interesse an dieser Veranstaltung und zukünftigen Treffen hinaus wollen die Kursteilnehmer den Kontakt zu ihren Paten zukünftig intensiv nutzen, um durch Einladungen weitere Einblicke in die Betriebe und die Hochschule zugewinnen. Das soll den späteren Studentinnen und Studenten auch dabei helfen, dieVorzüge eines dualen Studiums zu erkennen und vermeidbare Probleme beimÜbergang auf die Hochschule  zu vermeiden.