88 Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase erlebten gemeinsam zwei arbeitsintensive, aber auch anregende Tage im Haus Neuland, gelegen im Teutoburger Wald am Rande Bielefelds.

Um die Jugendlichen, die aus vielen unterschiedlichen Schulen an die AFS gekommen sind, miteinander vertrauter zu machen, aber auch, um den Schülerinnen und Schülern gemeinsame methodische Grundlagen zu vermitteln, wird traditionell seit vielen Jahren an der Schule ein Seminar im Haus Neuland angeboten. Die Themen in diesem Jahrgang bezogen sich auf „Kommunikation und Rhetorik“, wobei der Schwerpunkt auf politischen Fragestellungen lag.

Am ersten Tag wurden alle in ähnlicher Weise auf der Basis ihres Vorwissens in das Thema „Kommunikation“ eingeführt, entwickelten erste analytische Fähigkeiten und eine selbstkritische Haltung, um schließlich in Stegreifreden das eigene Auftreten auszuprobieren und zu reflektieren.

Das Abendprogramm in unterschiedlichen Gruppen wurde von den Klassensprecherinnen und Klassensprechern selbstständig gestaltet, stieß bei den Jugendlichen auf Interesse und führte zu einer guten Atmosphäre. Das Miteinander war geprägt von Respekt und gegenseitigem Interesse.

Am zweiten Tag, an dem sie in unterschiedlichen Gruppen zu den Aspekten „Jetzt rede ich! – Eine Rede professionell halten“, „ Argumentations- und Schlagfertigkeitstraining“, „Von Profis lernen – Analyse der politischen Rede“ und „Interkulturelle Kommunikation – Chancen und

 

Herausforderungen“ arbeiteten, starteten viele der Jugendlichen durch nächtliche Aktivitäten bedingt etwas müde und zurückhaltend, entwickelten aber bald wieder neuen Schwung durch Aktivitätsspiele in der morgendlichen Sonne und erarbeiten mit viel Engagement Plakate und andere Präsentationen.

Die Teamer und Teamerinnen äußerten sich auch an diesem Tag sehr positiv zu der Beteiligung des Jahrgangs und auch die meisten Schülerinnen und Schüler zogen ein erfreuliches Feedback und beurteilten die Veranstaltung als gelungen,schülernah und abwechslungsreich, da sie mit viel Spaß viel gelernt haben.