Seite wählen

Viele von euch haben sicher schon einmal den Namen Miep Gies gehört, sei es, weil ihr im Unterricht über sie gesprochen, einen Film über Anne Frank gesehen oder gar das Tagebuch gelesen habt.

Miep Gies wurde vor allem deshalb bekannt, weil sie der Familie Frank und deren Freunden geholfen hat sich während der Zeit des Nationalsozialismus im Hinterhaus zu verstecken.

Ohne ihre Hilfe hätte Anne Frank niemals die Möglichkeit gehabt ihr heute weltberühmtes Tagebuch zu schreiben.

Vor etwa 30 Jahren hat in einer Feierstunde in der Sporthalle die Städtische Gesamtschule Gütersloh den Namen “Anne-Frank-Schule” erhalten. Als Gast zu dieser Feier war Miep Gies persönlich eingeladen und hat den SchülerInnen sowie den LehrerInnen während der Namensgebungsfeier Auszüge aus ihrem Buch ”Meine Zeit mit Anne Frank” vorgelesen. Außerdem beantwortete sie ausführlich die Fragen, die SchülerInnen ihr zu ihrem Leben und zur Unterstützung der Familie Frank stellten. Aus diesem Besuch erwuchs zunächst eine sehr enge Freundschaft mit dem ehemaligen Schulleiter der Schule, Herrn Rolfes, sowie mit der Zeit eine enge Beziehung zwischen ihr und der Schulgemeinde.

Für alle, die mehr über diese mutige Frau wissen wollen, gibt es gute Nachrichten! Initiiert durch Herrn Stienen, einen Lehrer unserer Schule und unterstützt durch weitere engagierte LehrerInnen und den Projektkurs des 12. Jahrgangs “Errinnern für die Zukunft”, dem ich auch angehöre, wird es am 06.07.2018 eine ganz besondere Veranstaltung geben:

An diesem Termin wird nämlich der bisher unbenannte Weg zwischen der Sporthalle und der Bundesstraße den Namen “Miep-Gies-Weg” erhalten, nachdem der Kulturausschuss der Stadt Gütersloh dem Anliegen der Schule einstimmig zugestimmt hat.

Anlässig der Umbenennung wird es an diesem Tag zunächst eine Feierstunde im Forum geben und danach erfolgt die offizielle Kennzeichnung des Weges mit einem Straßenschild. Auch wird (für alle Neugierigen und Interessierten unter euch) eine vom Arbeitskreis extra entworfene Tafel aufgestellt. Sie enthält Informationen und Bilder zur Person und zum Wirken von Miep Gies. Hierbei soll vor allem auch die Beziehung zwischen Miep Gies und Anne Frank deutlich gemacht und somit die Verbundung zur Schule hergestellt werden.

Mittlerweile gibt es schon drei Links zu Miep Gies auf unserer neuen Schulhomepage. Informationen zur Benennung des Weges sowie das neue Schild werden dann natürlich auch online zu finden sein.

Wir hoffen, dass dieses Ereignis von euch positiv aufgenommen und mit großer Freude und Dankbarkeit begrüßt wird. Natürlich hoffen wir auch, dass ihr uns dabei, so gut ihr könnt, unterstützt und das Projekt befürwortet.

Und an alle jüngeren Leserinnen und Leser: Vergesst nicht, dass das Erinnern an diese Geschichte und deren Weitererzählen für uns alle bedeutend und Mahnung für die Zukunft ist.

Vielen Dank für euer Interesse.

Dimosthenis Koutsakis, Jg. 12