Seite wählen

Am Freitag, dem 15.04 fand in der Mediothek unserer AFS die schulinterne Preisverleihung für den Schreibwettbewerb statt. Junge Hobbyautoren und Autorinnen hatten zum Thema „Zuhause“ vielfältige Texte eingereicht. Dafür dankte Ihnen Mediotheksleiterin Louisa Korczak herzlich. Insgesamt neun Schüler und Schülerinnen wurden mit einem Preis für die gelungensten Texte ausgezeichnet. Ioanna Anastassiadou (6e), Suzan Jundi (8b) und Amelie Prochner (Jg. 12) belegten in diesem Jahr in ihren Jahrgangsgruppen jeweils den ersten Platz. Während Ioanna in Form ihres Gedichts „Jeder hat ein Zuhause. Das ist meins“ dem Publikum einen Einblick in ihre Familie ermöglicht, erfasste Suzan in ihrer Geschichte „Zuhause“ die Schwierigkeit nach einem Umzug sein wahres Zuhause zu entdecken. Amelie brachte mit „Zuhause – ein Gefühl von Unendlichkeit“ ein sensibles Gedankenspiel über das Gefühl von Heimat und Zuhause zu Papier.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer des Wettbewerbs!