Seite wählen

Die Schulkonferenz hat hierzu am Montag, 18.01.2016, folgenden Beschluss gefasst:

Die Schulkonferenz der Anne-Frank-Gesamtschule wendet sich gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in schulischen Räumen.
Dieses gilt auch für die Anne-Frank-Gesamtschule, da die räumliche Situation der Schule nicht geeignet ist, die Unterbringung von Flüchtlingen und den täglichen schulischen Betrieb miteinander zu vereinbaren. Beide vorgesehene Räumlichkeiten (Sporthalle und Forum der Schule) sind baulich in die Schule integriert und liegen zentral auf dem Schulgelände, das in Pausen (einschließlich der Mittagspause) als Pausen- und Aufenthaltsfläche für bis zu 1300 Schülerinnen und Schüler dient.
Die Anne-Frank-Gesamtschule sieht ihre Aufgabe vielmehr in der Mithilfe bei der Integration von Flüchtlingen. Die Schule hat in den vergangenen Wochen dieses mit verschiedenen Maßnahmen in Kooperation mit der Unterkunft in Friedrichsdorf unterstützt (z.B. Sprachunterricht, gemeinsames Sporttreiben, (Klein-)Kinderbetreuung, gemeinsames Kochen etc.).
Die Schulgemeinde der Anne-Frank-Gesamtschule hat großes Verständnis für die Not der Flüchtlinge.
Sollte als Ultima Ratio nur noch schulische Räumlichkeiten in der Stadt Gütersloh für die Unterbringung von Flüchtlingen in Betracht kommen, so kommt als Unterbringungsmöglichkeit an der Anne-Frank-Gesamtschule aus Sicht der Schule nur die Sporthalle in Frage.