Am 12.09 fand an unserer Schule das große Bewerbungstraining statt, bei dem alle Zehntklässler erste Einblicke in ein echtes Bewerbungsgespräch bekommen konnten, um sich auf zukünftige Bewerbungsgespräche vorzubereiten.

Das Projekt wurde von den für die Berufsvorbereitung zuständigen Lehrerinnen organisiert, die von Mitarbeitern der Caritas, des Klinikums Gütersloh, der Volksbank, der Sparkasse, den Stadtwerken und den Firmen Pfleiderer, Huga, Lidl und Teckentrup unterstützt wurden.

Zur Vorbereitung hatten alle Schüler bereits im Vorfeld ihre Bewerbungsmappen mitsamt Lebenslauf und Anschreiben fertiggestellt und in Rollenspielen im Unterricht die Gespräche geübt. Jeder Schüler hatte sich für ein Unternehmen entschieden und musste selbstständig zu einer bestimmten Zeit den Unterricht verlassen und sich zu dem für ihn vorgesehenen Raum begeben, in dem ein zwanzigminütiges Bewerbungstraining bei dem Personalleiter der jeweiligen Firma stattfand – das natürlich genauso ablief, wie ein echtes Bewerbungsgespräch.

Nachdem die Schüler sich präsentiert hatten, wurden sie auf eventuelle Fehler hingewiesen und bekamen Tipps für die Zukunft.

Das Projekt zu organisieren, war aufwändig, aber die Arbeit hat sich gelohnt, denn die Schüler waren begeistert und äußerten, das Training habe ihnen viel Spaß gemacht. Frau Klein als Zuständige für die Berufsorientierung an unserer Schule lobte das Projekt und sagte, dass es sehr erfolgreich gewesen sei.

Ich als Elftklässler finde es schade, dass wir im letzten Jahr so etwas noch nicht durchgeführt haben, freue mich aber für alle kommenden Zehntklässler darüber, dass sie die Chance auf so ein effektives Bewerbungstraining haben.

Linus Martinschledde, EF   Fotos von Sebastian Schmeding