Seite wählen

Das Fahrrad ist als klimafreundliches und flexibles Verkehrsmittel auf dem Vormarsch. Die Anne-Frank-Gesamtschule beteiligt sich in der Zeit vom 16. Mai bis 5. Juni mit einem Schul-Team an der Aktion „Stadtradeln“. Das Team der AFS besteht aus Schülern und Lehrern, die im Aktionszeitraum Radkilometer sammeln. Obwohl jeder für sich unterwegs ist, haben doch alle das gemeinsame Ziel, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und Bewegung in den Alltag zu integrieren. Ganz gleich, ob auf dem Weg zur Schule oder in der Freizeit – die Radler*innen tun dabei Gutes für sich und die Umwelt. Das Rad bietet auch in der Corona-Pandemie Bewegungsmöglichkeiten an der frischen Luft, obwohl noch manches Sport-Angebot eingeschränkt ist. Flexibler als andere Nahverkehrsmittel und klimafreundlicher als das Auto ist das Rad gerade auf kürzeren Strecken in der Stadt eine gute Wahl. Mit der Stadtradeln-App können die Teilnehmer*innen ihre Strecken aufzeichnen und zudem über die Meldeplattform „RADar!“ Gefahrenpunkte melden und somit einen konstruktiven Beitrag zur Verbesserung der Rad-Verbindungswege in und um Gütersloh leisten. Das Team der AFS freut sich über viele Teilnehmer*innen aus der Schulgemeinschaft bei dieser Aktion.

Anmeldung unter https://www.stadtradeln.de/guetersloh