Seite wählen

Der Klassenentscheid

Am diesjährigen Vorlesewettbewerb haben einige Schüler*innen des 6. Jahrgangs teilgenommen. Mit Buchvorstellungen und dem Vorlesen ausgewählter Textstellen haben die Kinder beim Klassenentscheid das Publikum unterhalten. Die Jury bewertete Lesetechnik, Textverständnis sowie die Textgestaltung. Sie war von den Beiträgen beeindruckt.

Die Klassensieger sind:

6a: Sara Maroki

6b: Maria Nasser

6c: Sarah Kutscher

6d: Lisa-Marie Hainc

6e: Vivian Witts

Der Schulentscheid

Schülerjury, Esther Malke in Vertretung für Maria Nasser 6b, Vivien Witts 6e, Lisa-Marie Hainc 6d, am Tisch sitzend: Schulsiegerin Sarah Kutscher 6c

Der Schulentscheid fand am Mittwoch, dem 19. Januar 2022 in der Mediothek statt.  So konnten sich alle Teilnehmer von der Richtigkeit ihrer Klassenentscheidungen überzeugen und ihre Favoriten anfeuern. Die Jury (B. Witte und S. Brinkmann aus der Mediothek, sowie 2 Schüler*innen) kam zu folgendem Ergebnis:

Schulsiegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs wurde:

Sarah Kutscher (6c) mit „Schokolowski – Der Geburtstags-Trüffelhund“ von A. Sommer Bodenburg. Sarah bestach durch Ihre mitreißende Buchvorstellung des herzerfrischenden Hundebuchs sowie der hervorragenden Leistung beim Vorlesen des fremden Textes. Sie überzeugte die Jury auf ganzer Linie.

Den zweiten Platz belegte Vivien Witts aus der 6e.

Text und Foto: Britta Witte

Über das Buch „Schokolowski: Der Geburtstags-Trüffelhund“:

Einen so schönen Geburtstag hatte Tobi noch nie. Ihm ist ein Hund zugelaufen! Ein riesiger Bernhardiner, der sprechen kann und am laufenden Band Schokoladentrüffel frisst. Tobi tauft den Hund kurzerhand „Schokolowski“ und beschließt, sich nie, nie mehr von ihm zu trennen. Schade nur, dass seine Mutter noch nicht so richtig begeistert ist von Schokolowski. Doch dann kommt Tobi der Zufall zur Hilfe …